Ohne Deko fehlt Etwas

Ohne Deko ist die Einrichtung keinesfalls vollständig. Schließlich sind es erst die extravaganten, kleinen Details, die die Behausung wirklich in ein Zuhause verwandeln. Und das ist definitiv keine „Weisheit“, die nur die Damenwelt kennt. gleichgültig ob Mann oder Frau im jedaigen Haushalt leben – Deko existieren stets und überall. Das ist ab und zu möglicherweise nicht mehr als ein kleines Familienfoto oder ein Poster an der Wand. All das und viel mehr ist jedoch auch kein Möbelstück, das pfiffig sein soll, sondern Deko, die einfach extravagant sein soll. Jeder Mensch macht sich also seine Unterkunft mit Deko fesch und kuschelig. In der Steinzeit schafften die Personen sich eine Bilder Wand mit einfachsten Mitteln. Wir haben inzwischen jedoch selbstredend mehr Gelegenheiten, unser Heim elegant zu machen. Andererseits haben die Leute heute doch auch höhere Ansprüche an Dinge, die ansprechend sein sollten. Wie vermeidet man also, „Fehler“ mit Dekoration zu machen?

Gerade in diesem Jahrhundert gibt es eine enorme Vielfalt an fashionableer Deko, mit der jederman das Haushalt eindrucksvoll und heimelig machen kann. Und die vielleicht eindrucksvollste Variante sind heutige Leinwandfotos. Ob man sich eine ganze Bilder Wand kreiert oder mit einer einzelnen Fotoleinwand Akzente setzt, hängt vom individuellen Geschmack und der restlichen Möblierung sowie dem Schnitt der Wohnung ab. In einem kleinen Raum wirkt eine große Bilder Wand überzogen und macht das Zimmer optisch noch kleiner. Eine Fotoleinwand sollte außerdem selbstredend auf keinen Fall nur alleine bildschön aussehen, sondern sich in die gesamte Möblierung einfügen. Hier existieren wohl für keineren wirklich viel Neues zu erfahren. Und auch, dass jeder eine Fotoleinwand am besten online bestellt, ist bekannt.

Ein letzter Fehlgriff ergibt dann aber doch schnell, selbst wenn wirklich formvollendete Designer Wandbilder ausgewählt wurden. Denn gerade im Wohnzimmer sitzt man normalerweise und in Räumen, in denen im Allgemeinen gesessen wird, sollten Bilder niemals zu hoch hängen. Es ist jedoch üblich, beim Aufhängen eines Leinwand Fotos zu stehen. Also sieht die Position der Fotoleinwand toll aus, wenn man davor steht. Wer doch sitzt, sieht kaum noch etwas von der ansprechenden Fotoleinwand. Man sollte also einmal versuchen, seine Designer Wandbilder etwas niedriger zu hängen. Das trifft aber ja eigentlich auf jegliche Dekoration zu. Nicht umsonst gibt es ja exemplarischerweise Beistelltische und Sideboards, deren Ablagefläche nicht nur raffiniert ist sondern auch dem Drapieren von adretter Dekoration dient. Und ein weiterer Tipp gilt für alle Möbelstücke und Dekoration: Was bildschön aussieht, sollte auch ins rechte Licht gerückt werden – egal ob Designermöbel oder ein besonders ansehnliches Leinwandfoto!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s